Saturday, March 31, 2007

Eiré!

Ja Eiré war toll. Eiré soll kein vorosterlicher stubaierischer Versprecher sein, nein es ist anscheinend gälisch und steht für Irland. Nach meinem letzten Besuch von Irland frage ich mich wirklich warum man Irland nicht mit rr schreibt. IrRland, also. Nun denn es war nicht der klassische Irlandtrip mit Trinity College, Cliffs of Moher, Ring of Kerry und vielen rothaarigen Reiseführerinnen. Nein es war wieder mal was anderes, es war auf der resteuropäischen Überholspur überholt werden, es waren Straßenkehrer die einen über die Funktion ihres Straßenfegers und die Fussballeuropameisterschaft aufklären, es waren die unverrauchten Pubs mit der gelebten Lebendigkeit, es war die Trägheit der Tage die in der atlantischen Sonne noch länger auf einen einwirkte, es waren Bootfahrversuche mit vier Girls, es war die beste Hügelhüpfstraße von hier nach Gibbraltar, es war "Bist du deppat", es war der Seehund im Ästuar, es war die Weite mit den tiefhängenden Wolken, es waren die Menschen dort mit ihrer Freundlichkeit, es waren Highheels kombiniert mit Wollsocken, es waren die 70 Golfbälle für die Ewigkeit, es waren niedergerissene Cafés und vor allem war es ein Verstecken und Einmischen in ein anderes Leben.
Wir haben sie alle getroffen, Bill der immer zu spät kommt, die Irin die sich gern von einem Litauer für Geld fotografieren weil sie "fuckin irish" ist und er ist ein "fuckin tourist" und er solle ein "fuckin photo" machen, und auch der John aus Rattenberg war da, den Erasmus, der immer nur nach 6 Bier in Stimmung kommt, haben wir auch getroffen, dann die ganzen auffälligen ausländischen Aupairs die nicht ins Highheelige Bild Irlands passen und aber doch eine gute Figur machen. Ja und dann noch die Blonde Rommy, die einem wieder einmal sein ganzes Leben vorführt, indem sie ihr Leben für andere öffnet und einfach der Ehrlichkeit noch ein bisschen Mut dazugibt.
meer dazu werd ich in kürze ... mahlzeit
_____________
it was grant to be in Eiré. i keep on drinking real beer.

2 comments:

G said...

By real beer, you mean something thats dark, flat and warm right?

Anonymous said...

yeah g!
real dark, flat and damn warm!

she wasnt flat, shiny white and real hot!!!