Thursday, August 16, 2007

Quark, Quargel und Topfen

erst neulich aus regem emailverkehr:

...denk an dich, ich denk auch darüber nach, den Vorschlag "Wurscht" ins Österreichische Wörterbuch einzubringen, weil ich seit Jahren es pflege statt Wurst Wurscht zu schreiben, gottseidank kommt dieses Wort nicht allzu oft in meinem Schreibgebrauch vor. Wurscht ist einfach viel Österreichischer als das korrrrrekkt abgehackte WURST, noch schöner wäre Wuarscht, aber damit überfordern wir Google, dass dann bei jeder Arsch-Suchanfrage(und die seien häufig) unser aller Wu-arsch-t aufblizt, und das wollen wir auch nicht, oder?

http://www.ostarrichi.org/

Wurst, das korrekt abgehackte, die korrekt abgehackte, kommt ja nur im korrekten Norden vor, dort wo alle Gartenzäune genau dieselbe Höhe haben, der dahinterbefindliche Rasen ebenso korrekt gekürzt, die Frisuren zum Trainingsanzug passen, dieser wieder passt zur Autopolitur und diese passt zur Mallorcapauschalreise, diese wiederum ist so witzig wie eine Stunde deutscher Schlager ala DJötzi mit oder ohne viel Alkohol, aber ist der Soundtrack des kollportierten Nachkriegsaufgenerationswahnsinns.
Dabei fällt mir wieder ein link ein:

http://service.spiegel.de/digas/find?DID=52185930

Ich will heute mal nicht zu viel Vorurteile aufwärmen, ich will nicht die Schlagerindustrie verurteilen, ich will heute nicht wieder an die schlechten Szenen in Sölden zu jeglicher Jahreszeit denken, eigentlich will ich über Moränen nachdenken und nicht mich über Muränen ärgern, siehe dazu:

http://www.dietiwag.org/index.php?id=2460


Naja mehr brauch ich heute nicht mehr,

in alter Manier, Sars, it.
c.F

No comments: