Thursday, May 29, 2008

Status Bockwurst

Über Tirol legt sich das vermeintliche Eurofieber. Es ist heiß. Es sei Sahara. Sagen sie zumindest, dass die Trübe in der Luft Sand aus der Sahara sei. Drücken soll sie auch noch die Schwüle.

In der Weltstatt Innsbruck werden Sandhäufen geschüttet, böse Zungen sprechen- solange sie noch können- von der weltgrößten Katzenkiste, nur die Katzen fehlen noch. Sonst wird in der selbsternannten Sportstadt alles verboten, was man gratis tun könnte. Man muss sich immer registrieren, man muss immer zahlen und man muss immer konsumieren.

Ganz zu Schweigen wäre über den Tiroler Wahlkampf. Deswegen schweigt man lieber. Warum soll man denn sich verlieren über Dinge- dramaturgisches Schweigen an dieser Stelle.

Co-Piraten packen ihre Koffer. Sonst rollen die Steine wie gewohnt. Sommer solls sein. Feinstaub liegt in der Luft, der Saharasand wird zum Sand im Getriebe. Getriebe- ein Wort mit vielen Bedeutungen. Das Getriebe- Auto und Co. Das Getriebe- dort trüben hinter der Hecke sind zwei und machen quietschende Laute- Das Getriebe- das was in kürze von den Veranstal(l)tern erhofft wird. Das Getriebe- Schafe, Kühe und Pferde auf die Alm verfrachten solange Touristen da sind zu fuss später dann mit dem größten Traktor den man kaufen kann.

Und by the way- drei Stöcke unter mir schremmt einer inbrünstig!

No comments: