Friday, January 23, 2009

Es ist spät

Es ist spät und ich weiß nur dass ich was schreiben sollte, aber ich weiß nicht was ich schreiben muss.
Schreibblockade. Limonade. Man kann auch über Janine im Schrank schreiben, oder?
Oder gar über Hugo. Ich habe sie beide in den Schrank gesperrt- Janine und Hugo. Wer weiß was die da drin machen. Vielleicht kommt ja was neues raus. Eine Schrankhybrid sozusagen. Ein Zeugnis innigster Verschmelzung, weil im Schrank innen.
So was kommt raus wenn man übers Parfum schreibt. Also was rein nutzlos Nutzloses.
Kommt davon wenn man Kästen hat zum Anfüllen.

Sunday, January 11, 2009

Spurensuche



Ja der Winter ist wieder da. Der Winter ist weiter da. Ganz gern geht man Spuren suchen und Spuren legen. Dann gehts rauf- meist ganz bedächtig- und dann gehts runter.





Und dann steht man unten und sieht seine Spur. Und wünscht dem der oben steht eine ebensolche rasante Fahrt. Könnte man doch wieder oben stehen.





Wenn da jemand von Sucht sprechen will hat dafür die Erklärung. Was ein Powderfräßar wirklich macht, versteht man nur wenn man live und direkt dabei war.

Thursday, January 08, 2009

Hafengeschichte



Sie nennt sich Lesley. Sie trägt anscheinend immer im Winter einen Badeanzug unter ihrem Pelzmantel. Und sie raucht Zigaretten aus weichen Packungen um die Umwelt zu schonen. Nur die Ökopartei wählt sie nicht, weil die, wie sie glaubt, eh nichts ausrichten kann.
Nachts steht sie immer am Fenster das unter dem Giebel des alten Hauses sich befindet. Dann rauchts sie im Pelzmantel und schaut auf die Durchzugsstraße und auf das Restaurant auf der anderen Straßenseite. Eigentlich mag sie es im alten Haus am Hafen zu leben. Dort hat sie keine direkten Nachbarn, nur die Schiffe die Makrelen liefern und manchmal Öl aus der Nordsee. Dann sieht sie immer die Männer an Bord die sich für die Tage an Land bereit machen.
Der Badeanzug wird jeden zweiten Tag gewechselt, spätestens dann wenn sie ihre acht weichen Packungen Zigaretten fertig geraucht hat. Dann holt sie sich neue in der Trafik. Dafür braucht sie immer einen neuen Anzug.

Wenn sie dann im Winter wieder am Fenster steht freut sie sich über die kurzen Tage, denn dann sehen sie ihre temporären Nachbarn auf den Booten im beleuchteten Zimmer besser wie sie mit den Schornsteinen der Stadt um die Wette raucht. Lesley heißt sie immer noch. Lesley heizt immer noch.