Friday, November 27, 2009

Novembär


November ist ja meist ein dunkler Monat. Nebel, Allerheiligen und sich stark kürzende Tage. Dann kommen die Inserate in den Tageszeitungen von alternativen Bestattungsmöglichkeiten. Waldbestattung, Flussbestattung, Meerbestattung. Big Lebowski lässt grüßen. Wenn man aber weiterdenken würde- warum nicht selchen lassen? Sich selbst zum guten TirolerSpeck posthum erklären. Dann erhielte der Leichenschmaus eine neue Dimension. Hannibal Lecter lässt grüßen. Die Franzosen wählen Baguettebestattung. Die Wiener werden zum Grammelschmalz. Prosciutto, Bündnerfleisch und Blutwurscht. Alternative Bestattungsorte wären auch anzudenken. Das Reserveloch am Golfplatz- das 19. sozusagen, am Rücksitz eines Londoner Taxis, die Miene im Bleistift und so weiter.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gut dass der November bald zu Ende ist. Für dieses Jahr.

No comments: