Wednesday, June 25, 2008

Unsichtbar

Es scheint als seien Monate vergangen. Als läge ein Weltmeer dazwischen. Sie liegt auf dem Bett und wischt sich Tränen aus ihren verweinten braunen Augen. Wie konnte das nur passieren, fragt sie immer wieder laut in den scheinbar leeren Raum. Die Hände stützten abwechseln den immer schwacher werdenden Kopf- warum- es sei so perfekt gewesen. All dies, das ganze Bild und die ganze fixe Vorstellung vom Leben und dann so was.

Er sei ihr ein und alles. Immer wieder greift sie sich an die Stirn ob dies wirklich möglich sein kann.
Und ja, so scheints- es ist möglich gewesen.

Und dann spielen sie im Radio den neuen Hit- Life sucks sometimes.

No comments: