Monday, May 23, 2005

heute hab ich was gefunden!

ORF.AT schreibt:

Aus für "Happy Hour" in Großbritannien
Tausende englische Bars werden die beliebte "Happy Hour" abschaffen, während der Drinks und Cocktails stark verbilligt abgegeben werden. Das berichtet heute BBC Online. Die Entscheidung wird von 32.000 Mitgliedern der British Beer and Pub Association getragen, die das "Kampftrinken" und das damit verbundene mitunter ungustiöse Verhalten allzu sehr illuminierter Gäste eindämmen will. Gegen zu exzessiven Alkoholkonsum Wie der Sprecher der Vereinigung, Mark Hastings, erklärte, sei es vielen Lokalbetreibern ein Anliegen, die Leute zu verantwortungsvollerem Umgang mit Alkohol zu ermuntern: "Unsere Mitglieder haben sich daher verpflichtet, Veranstaltungen einzustellen, die zu exzessivem Trinken führen können. Nun suchen wir die Unterstützung der Regierung und der Polizei." Die Maßnahme sei zwar kein "Allheilmittel" gegen Besäufnisse, werde aber sicher eine gewisse Wirkung haben, hoffte Hastings, der in diesem Zusammenhang auch an Supermarkt-Ketten appellierte, Alkohol nicht mehr zu "Kampfpreisen" anzubieten
.

gut dass ich bald wieder daheim bin, sorry fuer euch briten, aber ihr werdet wohl auch mal lernen muessen, dass man auch ohne alkohol lustig sein kann.
c.f

2 comments:

bu@ said...

und ich kann auch mit alkohol nicht lustig sein ;-)

cf said...

das tut mir aber leid!
wenn du unter langeweile leiden solltest, denk mal ueber den folgenden satz nach:

sie liegt am gymnasticball: my ball stinks! come on guy smell my ball!
he says: smell your own ball!
she: i would be the luckiest girl in the whole world if i can do so!