Friday, October 28, 2005

große Zitate der Menschheit Teil 1


Tja ihr Lieben, heut wird wieder mal GROSS geschrieben, der Titel verspricht dass es dieser Rubrik mehrere geben wird, sofern ich mich daran halten werde, oder auch nicht, aber zumindest wenn ich dann einen zweiten Teil verfassen sollte zu den großen Piratenzitaten, kann keiner sich beschweren dass es keinen offensichtlichen ersten Teil gegeben hat.

Da es sich hier um einen ausdrücklichen Piratenblog handelt, ihr wisst ja Captain Floggo und so, kann es in den nächsten Zeilen ein wenig rüde zu lesen werden! Also jeder werte Leser mit nervöser Disposition sollte einfach nicht weiterlesen, oder für die folgenden Zeilen die Augen schließen. oder doch nicht.

Douglas Adams schreibt in "Machs gut und Danke für all den Fisch": Der Sinn, die Sonne abends, im Sommer und besonders in Parks untergehen zu lassen ist der, dem Auge das Auf- und Abwogen von Mädchenbrüsten deutlicher zu zeigen. Ich bin überzeugt, daß das so ist.

Gerade Douglas Adams hat es mir in letzter Zeit angetan, er schreibt mir irgendwie aus der Seele, auch wenn es noch so abgespaced ist kann es real sein.

Warum Viggo Mortensen auch Ficko Mortensen heißen könnte beweißt er in A history of violence, als er sich schweißüberströmt auf einer Holztreppe über seine blonde Frau hermachte, worauf ihn sein Sohn fragt: Vater bist du in Ordnung? Du schwitzt! Im Grunde genommen ist der Film nur ein großer Haufen subversiver Usamerikanischer-Moralkack, so mit dem klassischen Familienbild, Mann tüchtig, Frau blond und willig, zwei Kinder, Sohn und Tochter, einer ein wenig am Rande der Schulgesellschaft und die Tochter blond und auf den besten Spuren der Mutter,.... das einzige was ich noch vermisste war dass der mordende Vater auch noch Sonntags die Messen liest. So ala Himmlische Familie mit einer Porno- und Splaterkomponente. Danke Vigggggo Mortensen dass ich deinen unbehaarten Hintern in Großaufnahme sehen durfte, warum der Film ab 18 ist? Nicht wegen dem Sex, nein wegen den öffentlich zur Schau gestellten Zigaretten.

Nun weg aus der Filmwelt, heute im Hörsaal konnte ich einen wunderbaren Prozess mitverfolgen, ich bin ja auch zu einem Teil Biologe. Dem vor mir sitzenden Mitstudenten löste sich im Laufe von einer zweistündigen ein riesige Riesenschuppe vom Hinterkopf und ich war live dabei. Eine dermale Lokomotion induziert von kosmischen Kräften im und um den Hörsaal. War es nun meine Anwesenheit die die Loslösung und Entlassung ins Unbekannte der widerspenstigen Hautschuppe bedingte, oder doch einfach das all zu scharfe Chilli das der um die Schuppe Erleichterte gestern vielleicht eingenommen hat? Ich werde es wohl nie erfahren, aber ich kann sagen ich war live dabei.

i m not happy but i m funny and i m dripping over my joy.

Ich würde mir oft mal wünschen, dass mir jemand genau das sagt was er gerade denkt und mich nicht einfach im Regen stehen lässt.

Well, pictures are coming soon, I hope everone is fine, keep it going, whatsoever, times are changing.
Urs Captain Floggo

No comments: