Tuesday, April 24, 2007

crossroads

Hej Folks,

Oft kommt´s anders als man denkt. Oder? Oft dreht ein Vorfall die ganze Situation um. Oft geht ein kurzer Rythmus in eine neue Regelung im Leben über. Oft und immer öfter wird man vor den Kopf gestoßen. Die Läufe der Welt stoßen einem auf, die Drehrichtung scheint sich innerhalb weniger Jahre in die falsche entwickelt zu haben.
Und aber doch gibt´s immer wieder Lichtblicke.

Mir ist vor kurzem ein solcher Lichtblick untergekommen. Eigentlich braucht man nur Zeit, jemanden der einen an der Hand nimmt und einen über die Unsicherheit drüber begleitet. Wenn man oben sein kann ist man den sogenannten Lichtblicken näher als in den einengenden Tälern.

Nur wenn man sich dann in der selben Sekunde denkt, wie´s denn weitergehen soll, erlischt der Lichtblick und man bekommt einen nüchternen Blick auf das was vor und hinter einem liegt, oder zu liegen kam.

Vor einem liegen neue Wege, neue Gesichter, neue Geschichten, neue Küsten und neue Horizonte. Hinter einem liegen alte Wege, alte Kreuzungen, alte Gesichter, alte Geschichten, alte gewohnte Küsten und der alte gewohnte Horizont. Und dann dieser Lichtblick, der einem die Kreuzung auszuleuchten vermag, in dem man für einen Bruchteil der Zeit vermeintlich alles sehen kann, nach vorn, nach hinten, nach rechts und nach links. Und dann steht man da und eigentlich sollte man sich bewegen, sollte man weitergehen und sich entscheiden, ob man wieder zurückgeht, nach vorn, nach links oder nach rechts. Die Geschwindigkeit ist einem selbst das so genannte Schicksal, manchmal geht´s im Sturzflug und manchmal geht´s in gewöhnlicher indianscher Schleichgeschwindigkeit nach dem Motto: nur nicht auffallen.

So ich versuche mal mein so genanntes Geschäft aus zu sortieren. Wie schnell es dann geht, und wohin lasse ich euch in bälde wissen.
sars,
c.f

No comments: